Nach dem Detox ist vor dem Detox – der Selbstversuch einer dreitägigen Saftkur von Charlie Green

Am Wochenende, nach dreitägigen Hochzeitsfeiern sehr guter Freunde, war klar, dass etwas passieren muss. Tox, Tox, Tox – wo bleibt Detox? Wie durch eine Fügung saß in dem Moment, in dem dieser Entschluss fiel, eine Freundin und erfahrene Juice Detoxerin neben mir. Ruckzuck war abgemacht, dass wir es von Dienstag bis Donnerstag durchziehen. Damit es auch sicher keinen Weg zurück gibt, habe ich noch sonntags vom Auto aus bei Leon von Charlie Green bestellt. Heute Morgen lieferte er die 42 Säfte und Smoothies, die Gina, Eva und ich in den ersten beiden Tagen trinken werden (sieben pro Person und Tag). Die Säfte für Tag drei liefert er nochmals frisch nach.

Wie ihr Euch denken könnt, sollte man zuvor abführen. Ich werde nicht näher darauf eingehen, aber so viel soll gesagt sein – Dulcolax kann man nehmen, muss man aber nicht. Alles natürliche bringt manchmal nichts.

So jetzt zurück zu den schönen Dingen. Morgens ging es los mit dem Early Kicker aus Weizengras mit Ingwer – schmeckte gesund und ganz gut – auf jeden Fall erfrischend! Danach gab es um 12 Uhr Forever Young und noch später das beste Kokos Wasser, das ich je getrunken habe – nicht einmal in Brasilien, frisch aus der Kokosnuss, schmeckt es besser! Charlie Green verwendet ausschließlich junge Kokosnüsse hierfür.

Nach den süßen Säften gab es eine Art flüssiges Carprese, aber ohne Käse, sondern mit Tomate, Basilikum, Avocado und einer Prise Himalaja Salz. Für die Abwechselung von süß und herzhaft bin ich den beiden Erfindern sehr dankbar. Jetzt sind wir in der Echtzeit angekommen und hinter mir liegt leider seit ein paar Minuten der Genuss von Cool Carrot, aus Karotte, Orange plus X,…………….Es schmeckt ungelogen ein bisschen wie Campari Orange. Bislang geht es mir sehr gut und ich leide auch null unter Hunger. Das einzige was schwierig war, war der Einkauf für meinen Mann im Supermarkt. Als Belohnung habe ich für Freitag schon mal einen Tisch im Champor bestellt und mir bereits für Freitag Morgen alle Zutaten für ein Müsli mit Honig und frischen Beeren gekauft. Vor mir liegen heute noch zwei Drinks: Berry Me und Raw Kakao Mylk.

Prost und  bis morgen

Hallo und guten Morgen! Zu Berry Me kann ich nur sagen, dass es wirklich beerig und gesund schmeckt aber! die letzte Mischung Raw Kakao Milk aus Quellwasser, Cashewnüssen, Datteln und rohem Kakao war der Hammer! Eher ein Dessert als ein Drink! Mir geht es heute morgen immer noch gut und ich fühle mich fit.

Jetzt wieder zu dem anderen Teil eines Cleanse – besorgt Euch einen Zungenschaber, denn über die Zunge verlässt Euch relativ viel Tox und das wollt ihr nicht mit euch herumtragen….

Liebste Grüße und morgen kommt der Bericht von Tag 2! hier könnt ihr einen Juice Cleanse für beliebig viele Tag bestellen

image1(1) image2(2)image3(1) image4(1) image7(4)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s