OGNX Yoga Club – Kick-off!

Letzten Donnerstag war die Kick-off Veranstaltung des 1. OGNX Yogaclubs, gegründet, wie man sich vorstellen kann, vom Münchner Yogalabel OGNX. Gemeint ist nicht ein neues Yoga Studio, sondern eine Reihe von Veranstaltungen in, um und mit Yoga – alle dürfen gespannt sein was kommt. Falls Du beim nächsten Mal mit von der Partie sein willst, dann musst Du einfach dem Label auf Facebook folgen: OGNX Facebook.

Diesmal gab es eine Prana Flow® Vinyasa Yoga-Session von Christine May (Medium Level) im Yoga am Engel. Außerdem durfte die Presse die neue Kollektion für Herbst/Winter 2017 bestaunen und alle anderen die aktuelle Kollektion mit Rabatt shoppen. Hier ein paar Eindrücke vom Event und von meinen Lieblingsstyles:

Nischenparfums – Lockstoff und Zeitmaschine

Was ein Parfum alles mit uns anstellen kann, wird von den meisten gehörig unterschätzt! Sie stecken die Duftstoffe in die gleiche Schublade der „Oberflächlichkeiten“ wie Kosmetik. Dabei trifft uns ein richtig gutes Parfum im Innersten und das sofort, intuitiv und ganz ohne Reflektion. Drum ist es auch als Kunst zu betrachten einen Duft zu komponieren, der es vermag unsere Seele zu berühren. Künstler nennen wir sonst z.B. einen Musiker, der unseren Hörsinn so anspricht, dass sich etwas in uns bewegt oder einen Maler, dessen Bilder auch Jahrhunderte später Gefühle in uns auslösen. Warum soll also jemand, der unseren Geruchssinn anspricht, nicht auch ein Künstler sein? Von Kunst kann man jedoch bei den meisten Mainstream Düften nicht sprechen, weil sie aus synthetisch produzierten Inhaltsstoffen bestehen und nicht wirklich aus der Natur stammen, sondern im Reagenzglas nachgebildet werden.

Kein Seh-, Geschmacks-, Tast- oder Höreindruck versetzt uns so sehr zurück in ein vergangenes Gefühl, wie ein Geruch – sowohl im positiven als auch im negativen Sinn. Du kennst doch sicher auch Düfte, die dich an eine Person, eine Landschaft, einen Urlaub oder an deine Kindheit erinnern und beim ersten Atemzug ist das Gefühl, das du damals hattest, sofort wieder greifbar. Wir sind es gewohnt in Museen zugehen, um unsere Sinne zu stimulieren und unsere Wohnung mit Bildern und Fotos auszustatten. Ständig hören wir Musik, um uns in eine gewisse Stimmung zu versetzen oder beim Sport mehr aus uns heraus zu holen. Aber uns mit einem Duft zu dopen kommt uns nicht in den Sinn. Wir nutzen Düfte oft nur, um schlechte Gerüche zu übertünchen.

Aus über 2000 Duftstoffen mischt ein Parfümeur einen Duft und dabei ergibt 1+1=3 oder noch mehr, denn jeder Inhaltsstoff bleibt mit seinen eigenen Charakteristika erhalten, geht aber mit jedem anderen eine Verbindung ein – diese neue Mischung ist der zusätzliche Reiz.

Die meisten der Düfte, die ich dir ans Herz legen möchte, gibt es leider oder zum Glück nicht in jeder X-beliebigen Parfümerie, sondern zum Beispiel bei Ludwig Beck in München oder online unter:

http://www.ludwigbeck.de/duft.html

oder hier:

http://www.ausliebezumduft.de/duefte.html

Es gibt einige Hermes Düfte, die erahnen lassen, was alles möglich ist, wie z.B. Un Jardin au méditerranée oder Le Jardin du Monsieur Li oder von Acqua di Parma Mediterraneo – alles eher für Damen als für Herren. Bereit für das nächste Level? Dann teste Jo Malone: Dark Amber & Ginger Lily sowie die Düfte Comme des  Garcons 2 (unisex) und Floriental (Damen). Wer eine richtig gut bestückte Parfümerie an der Hand hat, der sollte unbedingt Sacred Wood von Kilian versuchen, Infusion Assam von Cloon Keen Atelier oder auch Long Courrier von Pierre Guillaume. Für den kommenden Sommer empfehle ich euch egal ob Mann oder Frau Tam Dao, Philosykos und 34 alle aus dem Hause Diptyque.

Macht euch die Mühe den Reiz von einem wundervollen Duft zu entdecken – es lohnt sich!

https://scripts.tracdelight.com/tracdelight.js?accesskey=1ef1b6a8b8b7c1e9a636e2bef112bf0f

PhilosykosDiptyque 34 BOULEVARD ST. GERMAINVetyverio Natural

Tanz + Yoga = Tayo – noch Fragen?

Sie hat viel Geschmack und Grazie und ihn zeichnet aus, dass er alles mit Medien und so kann, denn er hat bei den Großen mitgespielt. Beide zusammen sind nicht nur ein Paar sondern auch Tayo. Ein ganz geiler online Shop für Tanz- und Yogamode mit monatlichem Popupstore in Münsing am Starnberger See.

*by Cow is coming

Schon viele Jahre hat Julia vom Tanzraum in Penzberg immer wieder Tanzbekleidung für die Kundinnen ihres Yoga- und Tanzstudios bestellt. Erstens, weil die Kollektionen sehr schön, leicht waschbar, angenehm zu tragen und preiswert sind und zweitens, weil die Teile nur sehr schwierig in Deutschland zu bekommen sind. Auf dem Yogafestival in Kitzbühel kamen Julia und ihr Mann Vjeko dann endgültig auf den Geschmack und beschlossen einen Online Shop mit den wunderschönen Tanzmarken plus ihren Lieblings Yogabrands zu eröffnen. Gesagt – getan – im Dezember 2015 ging der Tayo Shop dann an den Start.

https://www.tayo-fashion.de/

*by Bloch & Mirella

Zusätzlich zum online Shopping kannst du die beiden offline in ihrem Showroom in der Bachstraße 9a in Münsing an jedem ersten Samstag im Monat besuchen. Dann wird getrunken, gequatscht, anprobiert und mit 10% Rabatt geshoppt. Es gibt auch regelmäßig kostenlose Yogastunden und andere Aktivitäten an diesen Samstagen. Die Markenliste von Tayo Fashion enthält altbekannte Namen wie Mandala aber auch für mich völlig neue wie Temps Dance oder Wear Moi:

Beyond Yoga, Bloch, Curare, Deha, Intemrezzo, Kismet, L´urv, Mandala, Mirella, Nice to

meet me, Temps Dance, Wear Moi, Cow is coming

*by L´Urv und Mandala

Julia und Vjeko lieben weiche, fließende Ware und möchten selbst gar nichts anderes mehr tragen. Sie bieten uns die Möglichkeit uns von feminin bis crazy zu kleiden und uns dabei wirklich gut aufgehoben und gemütlich zu fühlen. Schau einfach vorbei  – online oder offline!

LOVE Katja

Yoga Corner München- kleiner Laden alles drin

MillaSeit 27.2. haben wir in München wieder einen kleinen, sehr feinen Yogaladen, der nicht nur ein Monobrand Shop ist, sondern eine ganze Bandbreite an Marken für uns Yogis und solche die es noch werden wollen bereit hält. Sandra Johanson, die Macherin, war zuvor 15 Jahre im Marketing tätig und praktiziert selbst seit eineinhalb Jahren Yoga. Sie bevorzugt Vinyasa Flow und das meist im Studio 1 bei Jasmin. Ihr kleiner Laden enthält alles was man braucht und mehr – von Tee über Matten, Kleidung, Schmuck, Meditationskissen, Gurten, Blöcken bis hin zu Augenkissen und Nasenkannen.

Die Markenvielfalt ist spektakulär:

Bekleidung: Urban Goddess, Curare, Yogi Company, , Kidneykaren, Kismet, Yogalivia, Jaya, Natural Born Yogi, Hut + Berg, Kamah, Milla Hamburg

Tee: Pukka, YogiTea

Accessoires: Milla Hamburg, Yoco Collection, Perlenhimmel, Soulbottles, Neti

Props: Jade, Lotuscrafts

Soon to come: Onzie und Link&Bikini

Die Online Präsenz entsteht gerade und kann bald unter www.yogacorner.de aufgerufen werden – Ziel ist es aber eigentlich, dass ihr ganz klassisch  in der Theresienstraße 51 in der Maxvorstadt vorbei kommt (ganz nah bei der U2 Haltestelle Theresienstraße)!

Schaut vorbei  – ich kann es euch nur empfehlen!!!!

herzlichst Katja

All Superfoods in Yoursuperfoods

Superfoods sind derzeit in aller Munde und auch ich habe mir ein Buch über diese Alleskönner gekauft. Doch wer sich hier breit aufstellen will, hat bald die ganze Küche voll mit Dosen, Tütchen und anderen Superfood Containern. Kristel und Michael, die Macher von Yoursuperfoods, haben die perfekte Lösung hierfür. Sie haben sieben unwiderstehliche Superfood Mischungen kreiert, die du easy in einer runden Pappdose in deiner Handtasche mitnehmen kannst – in den Urlaub – ins Büro – wherever.

Heute haben die beiden ihre Produkte im Studio12 in München, nach einer Einheit Yoga Barre Workout, vorgestellt. Das ist eine Mischung aus Yoga und kräftigenden Übungen an der Ballettstange – bei uns noch recht unbekannt, aber in den USA wohl total beliebt.  IMG_7668

Als Frühstück gab es anschließend wunderschöne, kreative Rezepte wie z.B. Chia Pudding mit Blauberren und Granola mit dem Forever Beautiful Superfood Mix als Zusatz.

Auf der Yoursuperfoods Homepage findet ihr mittlerweile zehn Seiten mit Rezepten, so dass die Superfoods nicht nur gesund , sondern auch wirklich schmackhaft auf den Teller/ins Glas kommen. Ab und zu habe ich den Eindruck, dass mancher Veganer an Realitätsverlust leidet, wenn er sich einredet, dass die geschmacksneutralen Gerichte die er so isst wirklich lecker sind. (Bitte verzeiht mir Freunde.) Das ist bei den Rezepten von Yoursuperfoods ganz anders!

FullSizeRender - Kopie

Hier eine kurze Übersicht der Super Mischungen:

Super Green (Weizengras, Barley Gras, Moringa, Baobab, Spirulina und Chlorella) ist gut für das Immunsystem, die Zellteilung, das Nervensystem und den Sauerstofftransport.

Die Forever Beautiful Mischung (Chia, Acai, Maqui, Acerola, Maca, Blaubeerpulver) bringt dir schönes Haar, tolle Haut, feste Nägel, unzerbrechliche Knochen, sowie top Hormonwerte.

Energy Bomb (Acai, guarana, Maca, Lucuma, Bananen Pulver) macht dich wach und fit, verbessert deine kognitiven Fähigkeiten sowie die Funktion deiner Neurotransmitter.

Chocolate Lover ( Cacao, Carob, Coconut, Chia, Lucuma) stärkt wie ein guter Lover das tun sollte dein Immunsystem und regt deine Verdauung an;-)???

Power Matcha (Matcha, Maca, Moringa, Weizengras, Barley Gras) macht Dich wach und fit, schützt die Zellen und sorgt für ein starkes Immun- und Nervensystem.

Muscle Power (Reis- & Erbsenprotein, Maca, Lucucma und Bananenpulver) stärkt die Produktion der roten Blutkörperchen, bringt deinen Elektrolythaushalt in Balance und unterstützt deine Muskelfunktion.

Skinny Protein (Erbsen- und Hanfprotein, Moringa, Spirulina, Alfalfa Pulver) stärkt Nerven, Muskeln und Knochen, fördert die Bildung von Verdauungsenzymen und schützt aktiv sowohl deine grauen als auch alle anderen Zellen.

Was das ganze supergeil macht: Für jede verkaufte Dose finanziert Yoursuperfoods ein lebensrettendes Essenspaket für die Organisation „Action Against Hunger“. Die wiederum wenden nur 7% Ihrer Einnahmen für Administration auf und 93% des Umsatzes geht wirklich in die Ernährung von Hungerleidenden.

Um herauszufinden, welcher Yoursuperfoods Mix zu dir passt, kannst du zunächst auch kleine Portionsbeutel bestellen, bevor du eine ganze Dose kaufst.

Hier geht’s zum Shop: http://www.yoursuperfoods.de/collections/superfood-mixes

Love Katja

FullSizeRender (1)

München Tipp: Deer Goods Eröffnung in Schwabing

Gestern war es wieder soweit. Tatort diesmal München Schwabing. Nicole Noli, obwohl im neunten Monat Schwanger, eröffnet ihren fünften Laden – zwei gibt es schon im Glockenbach, einen in Berlin Prenzlberg, einen in Essen und nun einen richtig großen in der Friedrichstraße Ecke Hohenzollernstraße.

IMG_7414.JPG

2012 hängte die damalige Finanzbuchhalterin ihren Job an den Nagel, um in München die Lücke der coolen und bezahlbaren veganen Mode zu füllen. In Ihrem Laden gibt es kurioses wie vegane Kondome von der Marke Einhorn, Körperpflege von Stop the water while using me, Accesoires von Matt&Nat und Bekleidung von u.a. Armed Angels, Alma & Lovis, Peopletree und vielen mehr.

einhorn-die-höhle-der-löwen-620x352

Beim Opening gabe es neben veganem Essen auch Life Musik mit Beatbox Begleitung – sehr cool! Falls ihr euch erstmal online einen ersten Eindruck verschaffen möchtet – hier gehts zum Shop:

onlineshop deargoods

Es gibt übrigens ein paar Vakanzen bei Deer Goods – vielleicht habt ihr ja Lust mitzuarbeiten…

Viel Spaß beim stöbern – herzlichst Katja

 

Mysportclub – mit nur einer Karte mehr als 30 Sportarten und Wellness in München nutzen

Vor einiger Zeit habe ich schon einmal über mysportclub in München berichtet – jetzt habe ich die Jungs wieder getroffen, um zu schauen wie es läuft und was es Neues gibt. Um euch nochmals abzuholen – mysportclub bietet in München die Möglichkeit bei über 100 Partnern über 30 Sportarten zu betreiben und das ohne Vertragslaufzeit oder Aufnahmegebühr. Einfach bei mysportsclub auf der Homepage anmelden – dann mit der Mitgliedsnummer bei dem gewünschten Partner aufschlagen und am Eingang einchecken ohne zusätzliche Kosten und bei den meisten Partnern sogar ohne vorherige Anmeldung. Bisher verläuft das Handling bei allen Partnern reibungslos, was in einer Startphase alles andere als selbstverständlich ist. Was die Nutzung der Karte besonders easy macht, ist die Möglichkeit der Umkreissuche. Entweder man schaut nach, was es insgesamt an Sportarten im Umkreis von z.B. 500 Metern gibt oder man filtert zusätzlich gleich nach einer Sportart wie z.B. Crossfit. Seit Kurzem hat mysportclub sogar den ersten Golf Partner gewonnen. Als nächstes planen die Münchner eine App mit der man von unterwegs auch bequem und convenient sehen kann, welches Angebot aktuell zu einem passt.

Die Preise staffeln sich wie folgt:

Für 33€ könnt ihr in über 80 Clubs vier Mal insgesamt pro Monat trainieren mit der Blue Card.

Für 66€ dürft ihr mit der Silver Card mehr als 90 Clubs jeweils maximal viermal besuchen.

Die Gold Card öffnet Dir für 99€ mehr als 100 Clubs und 1200 Kurse pro Woche und das jeweils so oft Du willst! Sie passt daher zu ambitionierten Sportlern, die die Abwechselung lieben.

Der eigene mysportclub Lauftreff und die Teamsportarten Fußball und Basketball sind bei jeder Mitgliedschaft unbegrenzt mit dabei.Außerdem erhalten Mitglieder immer wieder 15% auf das Sortiment von www.my-sportswear.de.In Zukunft wollen die Münchner Jungs das Thema Wellness pushen und weitere Angebote wie z.B. das Salzambiente aufnehmen und Firmenfitness anbieten. Hier ein Video, um euch zu inspirieren!

Generalentschuldigung für das stümperhafte embedden des folgenden Links aber es funktioniert gerade nicht besser…

https://player.vimeo.com/video/138985153“ target=“_blank“>

Herzlichst Katja

Chandra Yoga – der Geheimtipp in Bogenhausen

Chandra Yoga in München Bogenhausen wurde mir von meiner Freundin Jutta empfohlen. Es war ein großes Glück, denn Sandra Jahns Schatzkiste wird nicht an die große Internetglocke gehängt. Ein Kreis erlesener Schülerinnen und Schüler hatte auch das Glück Sie zu finden und ist umso treuer! Das Logo an der Vordertür des Hauses mit den pinkfarbenen Kois auf goldenem Hintergrund lässt schon ahnen, dass hier ein Ästhet am Werk ist! Wenn man über den Hintereingang in Sandras Welt eintaucht, sieht man an jeder Ecke, dass der erste Schein nicht trügt. Sandra hat in Ihrem Vorraum eine kleine, feine Boutique mit Yogamatten, Bekleidung, Schmuck, Duftkerzen Ihres eigenen Labels „Chandra“ und noch vieles mehr. Die Schülerinnen scheinen sich alle gut zu kennen. Nachdem einige News vor Beginn der Stunde ausgetauscht wurden, ging es los zu ganz ruhiger Musik. Sandras Asanas werden ausgekostet und langsam ausgeführt. Jede Schülerin bekommt in jeder Haltung genug Aufmerksamkeit von Sandra, außer diese hat den Eindruck, dass man das nicht mag. Sie bewegt sich wie eine Katze durch die Reihen und gibt Hands on. So hat man als Schüler die Zeit alles vom Fuß bis zu den Fingerspitzen durch zu scannen und sich auch selbst zu korrigieren. Am Ende der Stunde fühlt man sich nicht nur gedehnt und trainiert sondern so entspannt, als hätte man meditiert.

Sandra selbst hat ihre Ausbildung 1997 bei Anna Röcker in München absolviert. Damals waren noch nicht 30 Teacher Trainees in den Klassen, sondern nur 13 und die Männerquote war aber ähnlich niedrig mit nur einem männlichen Teilnehmer. Vor ihrem Yogi Leben hat sie als klassische Kauffrau gearbeitet. Yoga ist eigentlich so selbstverständlich, dass sie es nicht als Hobby bezeichnen möchte. Sie liebt Bewegung auch im Freien, malt und lernt gerade Spanisch. Ihr Stil ist nach all den Jahren der Praxis nicht mehr rein, sondern eklektisch gemischt aus vielen Stilen, die sie kennen gelernt hat. Sie liebt die Yoga Marke Wellicious und mischt diese gerne  mit Schals z.B. von Friendly Hunting. Wenn Sandra nicht in München ist, liebt und lebt sie derzeit vor allem Portugal. Wer noch mehr über Sie und von Ihr lesen möchte findet hier den Link zur Homepage, wenn ihr auf Sandras Foto klickt, seht ihr die Kontaktdaten und Unterrichtsstunden:

http://www.chandrayoga.eu/

Danke für die tolle Erfahrung mit Dir! Alles liebe Katja

chandra jahn

München Tipp: Meine besten Secondhandshopping Tipps for you

Warum finde ich eigentlich Second Hand Shopping so geil – das frage ich mich selbst hin und wieder. Ich bin nicht im Krieg aufgewachsen und könnte mir auch sicher dann und wann ein neues Designteil leisten, aber das würde mich überhaupt nicht kicken! Second Hand Shopping ist für mich wie Schatzsuche. Finde ich einen Schatz in der falschen Größe, so stecke ich das locker weg und freue mich darüber, dass ich das Geld doch nicht ausgegeben habe. Stimmt die Größe und das Teil passt auch noch, dann habe ich für weniger Geld mehr bekommen und auch noch recycled! Ich bin nicht nur Second Hand Shopper, sondern auch seit ich denken kann auch Seller. Vermutlich ist das eine genetische Angelegenheit die über meine Oma und Uroma zu mir kam.

Ich kann gar nicht schnell genug tippen, um Euch alle Tipps zu nennen. Los geht es mit dem Online Handel. Verkaufen auf Ebay bringt es im Klamottenbereich nicht mehr. Wer will sich schon durch 14.000 T-Shirts klicken. Frustig wird es dann, wenn Du ein Teil das einmal 150€ gekostet hat für 2€ auch noch zur Post tragen musst – forget it. Besser ist dann schon Kleiderkreisel – hier gibt es praktisch nur Fashion inklusive Accessoires, Schuhe und Taschen. Man stellt Fotos online und wartet darauf, dass sich ein wahrscheinlich 14-25 Jahre altes Mädel bei Dir meldet – vermutlich hat sie als Benutzerbild ein Duckmouth Foto. Sie wird Dich fragen, ob Du das Teil auch mal angezogen fotografieren kannst. Dann meldet sie sich nie wieder. Das nervt. Kleiderkreisel ist zu unverbindlich – es wird viel geredet und es kommt nicht zum Abschluss. Daher empfehle ich Euch Mädchenflohmarkt oder Vide Dressing – hier gibt es feste Preise und wer kauft muss auch zahlen – Prinzip Ebay aber schicker und eben ausschließlich Fashion. Bei Vide Dressing aus Frankreich habt ihr den Vorteil, dass ihr an Marken kommt, die es bei uns nicht so häufig gibt.

Jetzt ab in die Offline Welt – Second Hand Shopping in München:

Schon als Studentin war im Second Hand Laden von Marietta auf der Schellingstraße als Shopper und Seller unterwegs . Hier hängt alles farblich sortiert und nach Warengruppen getrennt. Die Preise sind fair und es gibt fast ausschließlich Marken. Leider war ich lange nicht da. Nun geht es weiter in die Gabelsbergerstraße zu BeGipsy. Die Besitzerin ist ein charmanter Haudegen und inzwischen eine Freundin von mir. Haudegen heißt, dass sie eine harte Tür hat was die Annahme Deiner Second Hand Kleidung angeht. Du musst einen Termin haben und Dani nimmt nur was ihr wirklich gefällt bzw. was sie für verkäuflich hält. Den Erlös teilt ihr euch sobald das Teil verkauft wurde. Dani mag kein Schwarz  – nur in Ausnahmefällen. Ansonsten kannst Du vom Schmuck, über die Brille, Taschen und natürlich Textilien alles bringen – bis Gr. 40. In keinem anderen Laden auf dieser Welt habe ich mehr gekauft als bei Dani und bei Zara. Dani hält Dich auf Facebook über die neuesten Eingänge auf dem Laufenden. Ab August wird das BeGipsy einmal komplett geräumt und anschließend gibt es bis Wiesn Ende nichts als Dirndl und alles was dazu gehört. Retro Dirndl sind willkommen und hängen neben Designer Teilen. Wenn Du bei Dani aus dem Laden gehst, dann läufst Du die Gabelsbergerstraße Richtung Augustenstraße und dann rechts kurz vor der Augusten gehts ins Ex La Diva jetzt Divanelle. Der Name ist Programm – hier ist alles sehr edel und dementsprechend ist Schwarz gefragt. Im Divanelle habe ich mir eine schwarze Prada Cashmere Strickjacke für 90€ gekauft – noch Fragen? Unbedingt vorbeischauen!

Jetzt gehts weiter in mein Viertel – das Glockenbachviertel – Guy führt hier das Pure and Simple auf der Müllerstraße. Es sieht sehr aufgeräumt aus und riecht sehr gut. Man hat viel Platz, um sich in Ruhe z.B. Kleider von Diane von Fürstenberg, Schumacher und anderen wunderschönen Marken anzuschauen. Wenn man etwas abgeben möchte, muss man vorab keinen Termin ausmachen. Besonders schön ist, dass meine Herzensfreundin dort ihr Hochzeitskleid fürs Standesamt gefunden hat.

Auf der Fraunstraße 22 ist der wunderbare Laden Vintage Love. Hier gibt es sehr auffällige Teile und viele Abendkleider aus dem 20. Jahrhundert. Man kann die Kleider auch Leihen und so zieren sie etliche bekannte Modezeitschriften wie z.B. die Elle und die Vogue, aber auch den Stern, die Freundin und viele mehr.

voguesternhut

Leider umgezogen ist ein echt cooler Laden namens Iki M. – nun in der Adalbertstraße 45 erreichbar – hier war ich lediglich als Shopper  – den Stil würde ich als bohemian bezeichnen – cool oder?

Jetzt gehts in die Baaderstraße  – hier findest Du gleich zwei Second Hand Shops für die ich irgendwie zu langweilig bin. Es gibt sehr auffällige Teile – oft Retro Style – das Maison ChiChi und Cat with a hat.

Nun last but not least Macy in Haidhausen. Hier gibt es sowohl Damen als auch Herren Second Hand. Die Teile sind wirklich cool und man fragt sich, ob man zu uncool ist, wenn man sie jetzt erst trägt und somit wohl zu den follower gehört. Abgegeben habe ich noch nichts, aber das liegt einfach an meiner tatsächlichen und gefühlten Nähe zu Begipsy und Pure and Simple.

Weiter unten findet ihr alle Adressen, Homepages, Fotos sowie Facebook Seiten der Läden.

Viel Spaß bei der Schatzsuche!

Katja

BeGipsy  – Gabelsbergerstraße 68

http://www.be-gipsy.de/

https://www.facebook.com/BeGipsy-trags-zweimal-140242872660450/timeline/

beGipsy_München_Vintage_Dirnsl_Daniela_WolfBeGipsy-I-3

Cat with a hat – Baaderstraße 53

http://shop.vintage-muenchen.de/

https://www.facebook.com/Cat-with-a-Hat-232427850105685/timeline/

catwithhat

Divanelle – Gabelsbergerstr. 65

https://www.facebook.com/Divanelle-135553069961498/timeline/

divanelle 1divanelle 2

Iki M. – ADALBERTSTR. 45 – EINGANGBARERSTRASSE

http://www.iki-m.de/

https://www.facebook.com/Iki-M-228421360571464/timeline/

iki m.

Macy – Johannisplatz 20

http://macy-munich.com/

https://www.facebook.com/Macy-510445045666754/timeline/

macyMacy2

Maison Chichi – Baaderstraße 64  – no homepage ? auch ein Statement

Maisonchichimaisonchichi2

Marietta Maier Spitzbarth Second Hand – Schellingstraße 68

mariettamarietta2

Pure & Simple – Müllerstraße 31

http://www.puresimple.de/

puresiple1puresimple2

Vintage Love – Fraunstraße 22

www.vintageandmore.de

vintagelove