Achtung Yogis! Lululemon ist auf großer Europa Tournee und ihr könnt dabei sein – for free

Liebe Yogis,

das weltweit bekannte und geliebte Yoga Label Lululemon aus Canada macht sich auf den Weg  Europa zu erobern. Kommenden Montag (14.9.) wird es in der Münchner Kongresshalle hierzu einen riesigen Event mit 500 Yogis geben. 17:30 dürft ihr rein, 18:00 geht die kostenlose, 90-minütige Yoga Session los und danach ab zur Party! Die Lehrer sind meine liebe Ausbilderin und Lululemon Ambassador Christine May sowie Nico Luce und Chris Chavez.

Da ich an der letzten Lululemon Veranstaltung in der BMW Welt auch teilgenommen habe, kann ich euch schon verraten, dass Lululemon sich nicht lumpen lässt und einiges auffährt, um euch zu begeistern – auch Dinge mit denen ihr sicher nicht rechnet.

Außerdem könnt ihr euch am Vortag bei Patrick Broome im Studio von 18:30 bis 20:00 bei einem 90 minütigen Workshop einstimmen. Diese Session von Nico Luce und Chris Chavez heißt The Power of One.

Bring your mat und catch them if you can! Melde dich unter diesem Link für die Kongresshalle an:

http://www.eventbrite.co.uk/e/unroll-europe-munich-yoga-at-the-kongresshalle-tickets-18223721642

und hier für den Workshop am Sonntag in Patrick´s Studio (Amiraplatz 3 U-Bahn Odeonsplatz):

Mail an : info@patrickbroome.de

Ich würde mich freuen euch da oder dort zu treffen!

Mit einem Klick auf die Fotos unten landet ihr auf den Homepages der Lehrer.

Love Katja

chris may malaIMG_5169_2(1)

nico unroll eure

Achtung Yogis jetzt oder nie- sichert euch ein Wellicious Teil im Sale

Liebe Yogis,

vor ein paar Monaten habe ich euch Wellicious vorgestellt. Die Marke aus London produziert in Europa und setzt von A bis Z voll auf Nachhaltigkeit. Jetzt ist Sale Zeit und ihr solltet die Gelegenheit nutzen, um euch so ein Luxusteilchen zu schießen, oder zwei oder drei. Ich will euch nicht davon abhalten Neuware zu kaufen, aber das kann man auch im September noch tun.

Auf Wellicious selbst findet ihr noch einiges und bei Sport Schuster, auf Yogalivia und bei Engelhorn Sport gibt es mein Outfit von diesen Fotos im Sale. Viel Spaß beim shoppen – die Mala findet ihr unter www.linkandbikini.com.

FullSizeRender(1) FullSizeRender(2) FullSizeRender(7)

image1 (3)  herzlichst Katja

Personalisierte Yoga Props und mehr von veryYoga aus Hamburg

Liebe Yogis,

seit ein paar Wochen habe ich endlich auch eine personalisierte Matte von veryYoga.  Sie sind ein sehr geiles Geschenk an Freunde oder auch an euch selbst ;-). Nancy Bockelmann und Sandra Trillhaas betreiben seit 2014 nicht nur den Online Shop rund ums Yoga unter dem Namen veryYoga, sondern auch einen 120 qm großen Concept Store in Hamburg Eppendorf. Die Range der beiden startet bei Matten und geht über Taschen, Öle, Malas bis hin zu Bolstern.

blockJob_0260_2

Die Idee entstand, als sie zusammen auf ein Yoga Retreat fuhren und sich ihre Matten vorab bestickten. Das kam bei den Yogis so gut an, dass sie gleich ein Business daraus machten. Die Erfahrung dafür sammelten die beiden über Jahre mit ihrem Kids Label Djou Djou. Neben den eigenen personalisierbaren Produkten gibt es handgefertigte Yogataschen von Renée Souliés aus Nepal und Edelsteinmalas von Kasha aus Hamburg.

Wünscht ihr euch eine bestickte Matte, so könnt ihr sowohl die Marke und Farbe der Matte, als auch die Schriftart und die Garnfarbe aussuchen. Die Matten sind von Manduka, Jade, und Yogini und kosten zwischen 29€ und 90€. Als Lehrer oder Studio bekommt ihr nach Registrierung 15% Rabatt. Inzwischen besteht das Team in Hamburg aus acht Mitarbeitern der Spezies Designer, Näherinnen, Yoga Freaks und Freunde. Nancy und Sandra sind permanent auf den Messen und Straßen der Welt unterwegs, um, neue Highlights für ihren Shop zu finden. Schaut mal rein ihr findet bestimmt etwas! Mit einem Klick auf die Fotos landet ihr auf veryYoga….

sooulie veryyogamatten

Herzlichst Katja

Eine Frau und Tausend Projekte – Samira von Yoganomaden, von Morninggloryville …

Hallo ihr lieben,

eigentlich kam ich über Charlie Green an Samira, von der ich bis dahin nur wusste, dass Sie eine der beiden Veranstalterinnen von Morninggloryville Munich ist. Das ist ein Rave am Morgen zwischen 6:30 und 10:30 bei dem auch Massagen, Yoga, DJ Musik von Lakechild und Marky Yum Yum, Green Smoothies und gesundes Frühstück von Lost Weekend sowie Energiekugeln von Samiras Freund Leonhart angeboten werden. In München fand die Veranstaltung zum ersten Mal in einem Zirkuszelt statt und das zweite und jetzt dritte Mal im MMA Club. Kommenden Mittwoch, am 15.7., ist es wieder so weit. Das Motto ist diesmal Tropic Thunder – Verkleidungen sind willkommen. Franky, Samiras Partnerin bei Morning Gloryville, und Samira sind schon fleißig am flyern und ich hoffe, dass ihr auch dabei seid. Entrittskarten bekommt ihr für 15 € über folgenden Link:

Karten Morninggloryville

Bei unserem Gespräch stellte sich heraus, dass Samira auch T-Shirts und Tanks aus Organic Cotton produziert und via Facebook unter dem Namen Good Karma Goods verkauft. Die Erlöse gehen nach Nepal und ans Münchner Tierheim. Die Auflagen sind gering und die Preise liegen bei 30€ und 35€.

https://www.facebook.com/GoodKarmaGoods

Außerdem fand am vergangenen Wochenende ihr erster Goodlife Retreat mit 11 Teilnehmern am Chiemsee statt. Bekocht wurden die Yogis vom Koch des veganen Tushita Restaurants auf der Klenzestraße in München. Um den Namen Goodlife zu unterstreichen, gab es neben Gitarre und Lagerfeuer auch Wein. In diesem Jahr soll der Retreat Ende Juli und Mitte August wiederholt werden. Die Teilnehmer zelten und Samira wohnt in ihrem dauerhaft angemieteten Peter Lustig Wagen.

yoganomaden camp

Wenn man sich Samiras Aktivitäten vor Augen führt, klingt das eher nach Berlin als nach München. Samira hatte nach ihrer Yogalehrerausbildung in New York, bei David Life und Sahron Gannon, auch überlegt dorthin zu ziehen und zwei Monate in Berlin Probe gewohnt, sowie ihre Festanstellung bei Best Secret in München gekündigt. In Berlin hat sie auch zum ersten Mal überhaupt Yoga unterrichtet –  im Studio ihres Mentors Moritz. Zum Glück kam sie zurück an die Isar und unterrichtet mit Ihrem mobilen Yogastudio „Yoganomaden“ an verschiedenen Orten, wie in einem Modeladen in der Müllerstraße, im Alternativen Stadtpark an der Tumblingerstraße, an der Isar und ab und zu im Yoga am Engel. München braucht  Menschen wie Samira auf jeden Fall nötiger als Berlin! Sie ist eine Frau, die keine Grenzen im Kopf hat und ihre Ideen gnadenlos umsetzt – saucool und beobachtenswert wie ich finde!

herzlichst Katja

Heute im Gespräch: Laura Hirch maker of Shantiphant Films

Hallo ihr Lieben,

gestern morgen um 9 Uhr, als es in Los Angeles 24:00 war, durfte ich ein Skype Interview mit Laura, der Macherin von Shantiphant Films, führen. Shantiphant ist zusammengesetzt aus Elephant, genauer dem Hindugott Ganesha, der Hindernisse aus dem Weg räumt und aus Shanti, dem Sanskrit Begriff für Frieden. Laura hat jahrelang in München als Journalistin für das Yoga Journal gearbeitet und macht momentan eine Weiterbildung zur Dokumentarfilmerin bei der NYFA Filmschule in L.A. Für ihre Abschlussarbeit nach dem Journalismusstudium hat sie einen Promofilm gedreht, dabei Blut geleckt und ist sozusagen beim Film hängen geblieben. Sie liebt es, Gechichten nicht nur mit Worten, sondern auch mit Bildern zu erzählen. Kurz darauf wurde die Idee zu Shantiphant Films geboren. Die Filme, die zwischen 20 und 30 Minuten dauern, zeigen bekannte und weniger bekannte Frauen, die sich auf den Weg machen, um Yogalehrerin zu werden und ihr ganzes Leben und Umfeld dabei auf den Kopf stellen. Unter diesem Link könnt ihr Euch die Filme anschauen, die Laura bei inzwischen drei Shanitphant Film Weeks gezeigt hat:

http://www.shantiphant.com/#!films/clql

Unter anderem wird auch Samira von den Yoganomaden und Morning Gloryville portraitiert, die morgen zum Interview kommt.

samira

Weiterlesen

Mysportclub öffnet dir Tür und Tor zu allen Sportarten im Raum München

Hallo ihr Lieben,

wer von euch kennt es nicht: Ihr möchtet ab und zu Tennis spielen, im Winter ins Fitness Studio, im Sommer lieber mehr Laufen, am Wochenende in die Sauna und zum Runterkommen zum Yoga. Bis jetzt hattet ihr mehrere Mitgliedschaften oder 10-er Karten, die auch noch irgendwann verfallen. Im Sommer, wenn ihr Eurer Fitness Center weniger benutzt, ärgert ihr euch über die Beiträge usw. Nachdem ich euch vor kurzem schon die Somuchmore Karte vorgestellt habe, möchte ich euch heute die Münchner Antwort auf die Probelematik vorstellen. Somuchmore gehört mittlerweile zu Rocket Internet, wohingegen Mysportclub von vier mehr oder weniger Eingeborenen betrieben wird. Das gefällt mir besonders, denn neben regionalem Gemüse und Fleisch könnte man auch andere regionale Angebote fördern, bei denen man sein Geld nicht unbedingt in den Rachen einer Online Bude schmeißt. Mittlerweile haben die vier Jungs von Mysportclub bereits über 60 Partner Clubs und Studios in München überzeugen können. Der Fokus der Jungs liegt eher auf kleinen und großen, individuellen Anbietern mit regionalem Bezug. Der Fokus liegt auf Fitness, Pilates und wie soll es auch anders sein, auf Yoga. Es wird aber auch Tennis, Tanz, Badminton und vieles mehr dabei sein. Im August geht die Homepage unter www.my-sportclub.de live.

Weiterlesen

Was so alles los war am World Yoga Day!

Hallo Yogis,

dieses Wochenende fand mit dem ersten Welt Yoga Tag, Yogavibes meets Mini und der langen Nacht des Yoga, wahrscheinlich der Höhepunkt dieses Yoga Jahres statt. Am Freitag habe ich es mit zwei Freundinnen geschafft, zwei Stunden Kirtan bei Philipp Stegmüller mmit zu singen und danach eine Stunde im Jivamukti Yogaloft in der Siegesstraße mitzumachen. Obwohl ich alles andere als eine Goldkehle habe, und daher eher wenig singe, hat es mega Spaß gemacht mit Philip zu chanten. Er mischt seine Mantren auch mal mit Reggae und Hip Hop Beats und hatte die 40 Yoginis total im Griff.

Weiterlesen

Toptipps für den ersten internationalen Yoga-Tag und die lange Nacht des Yoga am 20. und 21. Juni 2015

Liebe Yogis,

Indiens Premierminister Modi bat 2014 die UNO, einen internationalen Yoga-Tag einzuführen, weil er selbst seit Jahren von seinen körperlichen Übungen und der Meditation profitiert. Seine Bitte fand Gehör und der 21. Juni ist von nun an Welt-Yoga-Tag. Durch diesen Entschluss soll auf die „Vorteile des Praktizierens von Yoga“ aufmerksam gemacht werden. Indien ging jetzt sogar so weit, einen eigenen Minister für Yoga zu ernennen – das dauert bei uns wahrscheinlich noch ein bissel.

Toll jetzt haben wir also einen Anlass mehr zu yogen und zu feiern! Das lässt sich München nicht zweimal sagen und kreiert diverse Veranstaltungen, wie die lange Nacht des Yogas vom 20. auf den 21.6.2015,  Celebrate the Spirit of Yoga und Musical Dances of Yoga, beide am 21.6. und Yogavibes meets Mini in der BMW Welt ebenfalls am Sonntag den 21.6., wo auch ich sein werde. Leider kann man sich an dem Tag nicht teilen!

Weiterlesen