Wellicious – Yogakleidung die glücklich macht

Liebe Yogis,

heute darf ich Euch das Londoner Yogalabel Wellicious vorstellen.

Als ich vor zwei Jahren die Gründerin von Wellicious, Heike Schnell, kennenlernen durfte, war sie genau so wie ich sie mir vorgestellt habe. Sie passt einfach komplett zu Ihrem Produkt und umgekehrt. Das bezieht sich nicht nur auf ihr Aussehen, sondern vor allem auf die aufgeweckte, zarte, super nette Art. Eigentlich müsste man Wellicious alleine schon wegen Heike tragen!

Sie lebt mittlerweile mit ihren drei Kindern und Mann in London, wo sie seit 2009 das Yogalabel groß und größer macht. Heike war selbst immer auf der Suche nach nachhaltiger, hochwertiger Yogakleidung, und als sie die nicht fand, beschloss sie, diesem Problem Abhilfe zu schaffen.

Weiterlesen

Organisch Großzügig Nachhaltig XtraStylish, die Yoga Mode von OGNX

Hallo Yogis,

wie bzw. in was geht ihr bislang zum Yoga? Mit den gleichen Klamotten wie ins Fitnessstudio? Kann gut sein – muss es aber nicht. Viele Asanas sind mit Polyesterhosen schwer auszuüben weil zu schlüpfrig. Denkt man beispielsweise an den Baum, so rutscht der Fuß sofort ab, wenn man nicht eine angeraute Ware z.B. aus Baumwolle trägt.

Die Styles von OGNX sind so schön und lässig, dass man sie locker auch im Alltag tragen kann. Das Label wurde 2012 von Nina Lacher gegründet und verwendet ausschließich Biobaumwolle. Nina und ihre Designerin greifen Themen aus den aktuellen Fashiontrends auf wie z.B. Caumouflage Muster, Leomuster oder Batik. Außerdem hebt sich OGNX von den anderen Yogabrands ab, weil es etwas günstiger ist. Die Preise für Hosen liegen bei maximal 69 €. Für die männlichen Yogis, die es zum Glück immer häufiger gibt, hat OGNX eine eigene Kollektion.

Weiterlesen